Tsongkhapa (1357-1419) war ein großer Reformator des tibetischen Buddhismus. Er vertrat akkurates Einhalten der monastischen Disziplin und stellte viele der tiefgründigen Punkte buddhistischer Philosophie und tantrischer Praxis klar. Die Gelugpa-Tradition, die auf ihn zurückgeht, wurde zur vorherrschenden Form des Buddhismus in Tibet.

Bildquelle: himalayanart.org