Höher entwickeltes gewahrsein, den geist anderer zu erkennen

Wahrnehmung der Gedanken und Geisteszustände anderer. Eine der sechs Arten höher entwickelten Gewahrseins, das man als Nebenprodukt des Erlangens eines verwirklichten Zustandes der ersten Ebene geistiger Beständigkeit (dem ersten Dhyana) erlangt.

Tibetisch: གཞན་སེམས་ཤེས་པའི་མངོན་ཤེས། gzhan-sems shes-pa'i mngon-shes

J. Hopkins: Clairvoyance of knowing others' minds


Andere Sprache

Tiếng Việt: Tha tâm thông
Top