Klarheit

Eine der Eigenschaften, durch die "Geist" definiert wird, nämlich die Fähigkeit bzw. die geistige Aktivität oder das geistige Ereignis, durch welche kognitive Objekte hervorgebracht werden bzw. die kognitive Objekte erscheinen lassen, sodass diese wahrgenommen werden können. Der Gelug-Tradition zufolge muss dabei noch nicht einmal ein geistiges Hologramm des kognitiven Objekts in der Wahrnehmung erscheinen, denn das Objekt kann auch implizit wahrgenommen werden. Was hier als Klarheit bezeichnet wird, ist nicht etwa eine Art Licht im Kopf, das unterschiedlich hell sein kann und Objekte beleuchtet, die vorher schon vorhanden sind (sondern vielmehr die Fähigkeit, dieses kognitive Objekt hervorzubringen und somit erscheinen zu lassen). Auch hat Klarheit nichts damit zu tun, ob ein Wahrnehmungsobjekt im Zentrum der Aufmerksamkeit steht oder verstanden wird. Außerdem bedeutet das Erscheinenlassen eines kognitiven Objekts weder, dass der Geist dabei passiv ist und ohne Verantwortung ist, noch, dass es durch bewussten Willen stattfindet. Als geistiger Vorgang tritt Klarheit einfach als natürliches Vorkommen in jedem Augenblick eines jeden geistigen Kontinuums auf.

Tibetisch: གསལ། gsal


Andere Sprache

English: Clarity
Italiano: Chiarezza
Русский: Ясность
Tiếng Việt: Sự trong sáng, sáng tỏ
Top