Geistiges kontinuum

Der Fluss der Kontinuität von geistiger Aktivität (Geist, Gewahrsein) eines individuellen Wesens, der keinen Anfang hat, sich selbst noch in der Buddhaschaft fortsetzt und, dem Mahayana zufolge, kein Ende hat. Den Hinayana-Lehrsystemen zufolge geht es mit dem Tod eines Arhats oder Buddhas am Ende des Lebens, in dem die betreffende Person Befreiung und Erleuchtung erlangt hat, zu Ende. Auch „Geistesstrom“ genannt.

Tibetisch: སེམས་རྒྱུད། sems-rgyud

Sanskrit: saṃtāna

Synonyme: Mind-stream


Andere Sprache

English: Mental continuum
Français: Continuum mental
Italiano: Continuum mentale
Русский: Поток ума
Tiếng Việt: Dòng tâm thức
Top