Nachfolgende erlangung / nachfolgendes erlangen

Ein Geisteszustand, der das verbundene Paar von Shamatha und Vipashyana besitzt und in vertiefter Konzentration einspitzig auf eine Leerheit ausgerichtet ist, die einer Illusion gleicht. Dieser Geisteszustand wird nur erlangt, wenn man sich aus völliger Vertiefung in raumgleiche Leerheit wieder erhebt. Er kann auftreten, während man sich noch in Meditation befindet oder nachdem man sich aus der Meditation erhebt, und er kann begrifflich oder frei von Begrifflichkeit sein. Manchmal als „nachfolgende Erkenntnis“ übersetzt. Andere Übersetzer geben den Begriff oft als „Folge-Meditation“ wieder.

Tibetisch: རྗེས་ཐོབ། rjes-thob

Sanskrit: pṛṣṭhalabdha

J. Hopkins: State subsequent to meditative equipoise; Attainment subsequent to meditative equipoise

Synonyme: Subsequent realization; Post-meditation


Andere Sprache

العربية: تحقق لاحق
Français: Atteinte subséquente
Italiano: Ottenimento successivo
Русский: Последующее достижение
Top