Erklärung der „37 Übungen der Bodhisattvas“ – Dr. Berzin

Bodhisattvas sind Wesen, die nach Erleuchtung streben, um allen von größtem Nutzen zu sein. In diesem kurzen poetischen Text aus dem 14. Jahrhundert skizziert der tibetische Meister Togme Sangpo 37 Übungen, die solche Personen anwenden, um dieses Ziel zu erreichen. Doch auch Menschen, die nicht solch ein hohes Ziel vor Augen haben, können durch diese Methoden lernen, mit den Problemen des Lebens besser umzugehen und anderen wirksamer zu helfen. Im vorliegenden Vortrag wird die poetische Formulierung des Bodhisattva-Weges in Beziehung zu den Schritten des Stufenweges zur Erleuchtung gesetzt.
Top